Mythos in der slawischen Moderne.

Mythos in der slawischen Moderne.
  • Autor
  • Jahr 2012
  • Seiten eBook (PDF), 421 S. (Originalausgabe von 1987).
  • Reihe Wiener Slawistischer Almanach. Sonderbände, Band 20
  • Verlag Verlag Otto Sagner, München
  • ISBN 978-3-95479-657-1
  • Zugriff Open Access, DRM-frei
  • Format Text-Bild-PDF, Qualität: hoch, Durchsuchbar: ja, Größe: 9.33 MB
  • Artikel-Nr. 7720E

Vom 3. bis 5. September 1986 fand in Hamburg das Symposium "Mythos in der slawischen Moderne" statt, das sowohl in seiner Fragestellung als auch in der Zusammensetzung der Teilnehmer an frühere literaturtheoretische Kolloquien anknüpfte. Die Aufgabe des zweiten Hamburger Symposiums war es, die in jüngster Zeit - zumeist aus der Perspektive der Postmoderne wieder heftig diskutierte Rückkehr zum Mythos am Beispiel der slawischen Literaturen als Grundzug der rationalismuskritischen, antirealistischen Moderne aufzuweisen. Der Begriff der Moderne wurde im weiteren Sinne verstanden; er schloß auch die Avantgarde mit ein. Somit bildete den Bezugsrahmen die Zeit zwischen 1890 und 1930. Durchsuchbare elektronische Faksimileausgabe als PDF. Digitalisiert im Rahmen des DFG-Projektes Digi20 in Kooperation mit der BSB München. OCR-Bearbeitung durch den Verlag Otto Sagner.

Open Access Download

Dieser Titel ist im OpenAccess verfügbar und erlaubt daher freien Zugriff.

Dieser Titel ist als gedruckte Ausgabe leider vergriffen.

MARC21:
MARCXML:
Schema.org:
Citavi:
Persistenter Link: http://digital.kubon-sagner.com/title/7720E/