Maximilian Braun als Südslavist. Eine akademische Biographie (1926-1961).

Maximilian Braun als Südslavist. Eine akademische Biographie (1926-1961).
  • Autor
  • Jahr 2009
  • Seiten eBook (PDF), 172 S.
  • Reihe Studies on Language and Culture in Central and Eastern Europe, Band 1
  • Verlag Verlag Otto Sagner, München - Berlin
  • ISBN 978-3-86688-183-9
  • Zugriff Lizenzgeschützt, DRM-frei
  • Artikel-Nr. 6004E

Die vorliegende Arbeit unternimmt eine kritische Aufarbeitung der slavistischen Fachgeschichte zwischen den 1920er und 1950er Jahren. Maximilian Braun, der in den 1920er Jahren sein Slavistikstudium begann, in den 30er und 40er Jahren in Göttingen als Dozent und später als Dolmetscher in der Wehrmacht arbeitete und in den 1950er Jahren eine einflussreiche Position im Fach inne hatte, musste sich in diesem Zeitraum immer wieder mit unterschiedlichen politischen und institutionellen Rahmenbedingungen auseinandersetzen. In diesem Kontext analysiert Jürgen Dinkel, wie Braun seine jeweilige zeitgenössische Gegenwart wahrgenommen, in seinem wissenschaftlichen Handeln reflektiert und mit Sinn versehen hat. Im Zentrum der Studie stehen dabei die Fragen nach Kontinuitäten und Brüchen im Fach sowie nach dem Verhältnis von Slavistik und Nationalsozialismus. (Dieser Titel als Buch: 6004)

Lizenz

Warum habe ich keinen Zugriff?
Sie greifen von ausserhalb einer Bibliothek/Institution, die diesen Titel lizenziert hat, zu.

Bibliothek mit freiem Zugriff
Über diese Bibliotheken können Sie auf den Titel im Volltext zugreifen:

Kubon & Sagner Berlin

Staatsbibliothek zu Berlin

SLUB Dresden

Maximilian Braun als Südslavist. Eine akademische Biographie (1926-1961).

Maximilian Braun als Südslavist. Eine akademische Biographie (1926-1961).

  • Autor DINKEL, Jürgen
  • Jahr 2009
  • Seiten Br., 172 S.
  • Verlag Verlag Otto Sagner, München - Berlin
  • Land Deutschland
  • ISBN 978-3-86688-061-0
  • Preis 28,00 Euro
Kaufen
MARC21:
MARCXML:
Schema.org:
Citavi:
Persistenter Link: http://digital.kubon-sagner.com/title/6004E/