Benedikt Livšic: das dichterische Werk von 1908 - 1918 im literarischen Kontext. Eine Rekonstruktion.

Benedikt Livšic: das dichterische Werk von 1908 - 1918 im literarischen Kontext. Eine Rekonstruktion.
  • Autor
  • Jahr 2012
  • Seiten eBook (PDF), 386 S. (Originalausgabe von 2003).
  • Verlag Verlag Otto Sagner, München
  • ISBN 978-3-95479-615-1
  • Zugriff Open Access, DRM-frei
  • Format Text-Bild-PDF, Qualität: hoch, Durchsuchbar: ja, Größe: 9.07 MB
  • Artikel-Nr. 3-932331-32-XE

Benedikt Livšic (1887-1938) ist einer der russischen Dichter, die zu Opfern des Stalinschen Terrors wurden und denen bis Ende der 1980er Jahren eine angemessene wissenschaftliche Rezeption verwehrt blieb. In der hier vorliegenden Monographie wird eine umfassende Sinn-Rekonstruktion eines wesentlichen Teils seines oftmals willentlich dekontextualisierten und aus der Geschichte der russischen Literatur ausgeblendeten Schaffens unternommen. Sie stellt eine Auseinandersetzung mit den drei bedeutenden Schaffensphasen dar, für die die intertextuellen Bezüge zur französischen Dichtung, zum russischen Futurismus und zum so genannten Petersburger Text der russischen Literatur als zentral angesetzt werden. Die mit einer umfangreichen Bibliographie und zwei Registern versehene Analyse bettet das Werk von Benedikt Livšic in einen breiten literarischen Kontext ein und gibt zusätzliche Aufschlüsse über die dominanten Strömungen der Moderne. Bibliografie und Index. Durchsuchbare elektronische Faksimileausgabe als PDF. Digitalisiert im Rahmen des DFG-Projektes Digi20 in Kooperation mit der BSB München. OCR-Bearbeitung durch den Verlag Otto Sagner.

Open Access Download

Dieser Titel ist im OpenAccess verfügbar und erlaubt daher freien Zugriff.

Benedikt Livšic. Das dichterische Werk von 1908 - 1918 im literarischen Kontext. Eine Rekonstruktion.

Benedikt Livšic. Das dichterische Werk von 1908 - 1918 im literarischen Kontext. Eine Rekonstruktion.

  • Autor JUNKER, I.
  • Jahr 2003
  • Seiten Pb., 385 S. m. Bibliogr. u. Index.
  • Verlag Biblion Verlag, München
  • Land Deutschland
  • ISBN 978-3-932331-32-9
  • Preis 28,00 Euro
Kaufen
MARC21:
MARCXML:
Schema.org:
Citavi:
Persistenter Link: http://digital.kubon-sagner.com/title/3-932331-32-XE/