Eine semantische Analyse der Perfektivierungspräfigierung im Russischen. Fallstudie pere-.

Eine semantische Analyse der Perfektivierungspräfigierung im Russischen. Fallstudie pere-.
  • Autor
  • Jahr 2012
  • Seiten eBook (PDF), 183 S. graph. Darst. 21 cm. (Originalausgabe von 1998).
  • Reihe Slavistische Beiträge, Band 365
  • Verlag Verlag Otto Sagner, München
  • ISBN 978-3-95479-064-7
  • Zugriff Open Access, DRM-frei
  • Format Text-Bild-PDF, Qualität: hoch, Durchsuchbar: ja, Größe: 5.23 MB
  • Artikel-Nr. 1365E

Die Arbeit besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil befaßt sich ausschließlich mit den aspektuellen Eigenschaften russischer präfigierter Verben. Es wird eine Perfektivanalyse für das Russische vorgeschlagen, die es ermöglicht, die semantischen Unterschiede zwischen imperfektiven Simplizia und ihren perfektiven Derivata in semantischen Termen zu erfassen. Der zweite Teil der Arbeit stellt eine Anwendung der vorgeschlagenen Perfektivanalyse auf russische pere-präfigierte Verben dar. Es wird gezeigt, daß die Bedeutungsvarianten pere-präfigierter Verben im Russischen aus einem allgemeinen Präfixschema und der Semantik des Stammverbs abgeleitet werden können. Durchsuchbare elektronische Faksimileausgabe als PDF. Digitalisiert im Rahmen des DFG-Projektes Digi20 in Kooperation mit der BSB München. OCR-Bearbeitung durch den Verlag Otto Sagner.

Open Access Download

Dieser Titel ist im OpenAccess verfügbar und erlaubt daher freien Zugriff.

Eine semantische Analyse der Perfektivierungspräfigierung im Russischen. Fallstudie pere-.

Eine semantische Analyse der Perfektivierungspräfigierung im Russischen. Fallstudie pere-.

  • Autor Demjjanow, Assinja
  • Jahr 1998
  • Seiten Br., 183 S. graph. Darst., 21 cm.
  • Verlag Verlag Otto Sagner, München
  • Land Deutschland
  • ISBN 978-3-87690-711-6
  • Preis 19,00 Euro
Kaufen
MARC21:
MARCXML:
Schema.org:
Citavi:
Persistenter Link: http://digital.kubon-sagner.com/title/1365E/