Literarisches Ethos.

Literarisches Ethos.
  • Autor
  • Jahr 2012
  • Seiten eBook (PDF), kart. 472 S. 21 cm. (Originalausgabe von 1994).
  • Reihe Slavistische Beiträge, Band 322
  • Verlag Verlag Otto Sagner, München
  • ISBN 978-3-95479-097-5
  • Zugriff Open Access, DRM-frei
  • Format Text-Bild-PDF, Qualität: hoch, Durchsuchbar: ja, Größe: 17.33 MB
  • Artikel-Nr. 1322E

Die vorliegende Arbeit versucht nun anhand der ausgewählten Beispiele zu zeigen, daß es neben diesem, im weitesten Sinne des Wortes inhaltlich-thematischen Aspekt des Ethos für die Literatur (der durchaus auch eine pragmatische Funktion erfüllt) noch einen wesentlicheren gibt: "Ethos" selbst als eine für die literarische Kunst, den Kunstcharakter, den Wert des literarischen Kunstwerks konstitutive Kategorie; "literarisches Ethos" also nicht als Qualität einer bestimmten gattungsmäßig oder inhaltlich definierten Menge von Texten, sondern als ein Verfahren, das eine ganz bestimmte Art von Kunst in literarischen Texten erzeugen kann, und die in bestimmten Texten fast ausschließlicher Garant dafür ist, daß diese überhaupt als künstlerische Texte (und nicht etwa als journalistische Gebrauchsliteratur) wahrgenommen und geschätzt werden können. Mit engl. Und russ. Zusammenfassung. Literaturverz. S. 424 - 448. Durchsuchbare elektronische Faksimileausgabe als PDF. Digitalisiert im Rahmen des DFG-Projektes Digi20 in Kooperation mit der BSB München. OCR-Bearbeitung durch den Verlag Otto Sagner.

Open Access Download

Dieser Titel ist im OpenAccess verfügbar und erlaubt daher freien Zugriff.

Literarisches Ethos.

Literarisches Ethos.

  • Autor Sergl, Anton
  • Jahr 1994
  • Seiten Br., 472 S., 21 cm, m. Literaturverz.
  • Verlag Otto Sagner, München
  • Land Deutschland
  • ISBN 978-3-87690-593-8
  • Preis 30,00 Euro
Kaufen
MARC21:
MARCXML:
Schema.org:
Citavi:
Persistenter Link: http://digital.kubon-sagner.com/title/1322E/