Die Phonologie der deutschen Lehnwörter im Altpolnischen bis 1500.

Die Phonologie der deutschen Lehnwörter im Altpolnischen bis 1500.
  • Autor
  • Jahr 2012
  • Seiten eBook (PDF), IX, 221 S. (Originalausgabe von 1988).
  • Reihe Slavistische Beiträge, Band 225
  • Verlag Verlag Otto Sagner, München
  • ISBN 978-3-95479-215-3
  • Zugriff Open Access, DRM-frei
  • Format Text-Bild-PDF, Qualität: hoch, Durchsuchbar: ja, Größe: 4.22 MB
  • Artikel-Nr. 1225E

Ein Aspekt des Kontaktes zwischen zwei Sprachen ist der Bereich der Entlehnung "im Sinne von Überführung eines Zeichens/Wortes aus einer Sprache in eine andere" (Lewandowski 1976, II: 415). Gegenstand der Untersuchung ist das Lehnwort, ein, (...) "aus einer anderen Sprache übernommenes, eingebürgertes und dem eigenen Sprachsystem angepaßtes Wort". Die besonders in der Germanistik verbreitete Diskussion der Frage "Lehnwort" oder "Fremdwort" soll hierbei nicht berücksichtigt werden. Das Ziel ist es, eine genau definierte Gruppe von Lehnwörtern (vgl. hierzu den Abschnitt "Definition des Untersuchungsgegenstandes") auf die Regelmäßigkeiten ihrer phonologischen Übernahmemechanismen hin zu untersuchen. Originally presented as the author's thesis (doctoral) Georg-August-Universität, Göttingen, 1987. Durchsuchbare elektronische Faksimileausgabe als PDF. Digitalisiert im Rahmen des DFG-Projektes Digi20 in Kooperation mit der BSB München. OCR-Bearbeitung durch den Verlag Otto Sagner.

Open Access Download

Dieser Titel ist im OpenAccess verfügbar und erlaubt daher freien Zugriff.

Die Phonologie der deutschen Lehnwörter im Altpolnischen bis 1500.

Die Phonologie der deutschen Lehnwörter im Altpolnischen bis 1500.

  • Autor Eggers, Eckhard
  • Jahr 1988
  • Seiten Br., IX, 221 S.
  • Verlag Otto Sagner, München
  • Land Deutschland
  • ISBN 978-3-87690-394-1
  • Preis 11,90 Euro
Kaufen
MARC21:
MARCXML:
Schema.org:
Citavi:
Persistenter Link: http://digital.kubon-sagner.com/title/1225E/